Notfallnummer

Betriebszentrale Blaufelden
Schulstraße 54
74572 Blaufelden

Telefon: 07953/ 98 90-0

Auch außerhalb der regulären Betriebszeiten, an Wochenenden und Feiertagen kann hier der diensthabende Wasserwärter abgefragt werden.

Wasserqualität

Nord

Wasserwerk Bronn Nord

Parameter Einheit
Wert
Wasserhärte °dH Mittel 13,7
PH-Wert - 7,52
Nitrat mg/L 24,1
Nitrit mg/L < 0,0020
Sulfat mg/L 36,3
Eisen 1/m < 0,005
Natrium mg/L 7,1
Mangan mg/L < 0,005
Fluorid mg/L 0,12
Chlorid mg/L 10,0
Leitfähigkeit µS/cm 498

die Trinkwasserverordnung finden Sie hier!

Süd

NOW-Einspeisung Süd

Parameter Einheit
Wert
Wasserhärte °dH Mittel 13,2



PH-Wert - 7,57
Nitrat mg/L 24,8
Nitrit mg/L < 0,02
Sulfat mg/L 25,7
Eisen 1/m < 0,005
Natrium mg/L 11,2
Mangan mg/L < 0,005
Fluorid mg/L 0,08
Chlorid mg/L 28,4
Leitfähigkeit µS/cm 510

die Trinkwasserverordnung finden Sie hier!

Grenzwerte

Parameter Einheit
Grenzwert
Wasserhärte °dH
PH-Wert - 6,5 - 9,5
Nitrat mg/L 50
Nitrit mg/L 0,5
Sulfat mg/L 250
Eisen 1/m 0,2
Natrium mg/L 200
Mangan mg/L 0,05
Fluorid mg/L 1,5
Chlorid mg/L 250
Leitfähigkeit µS/cm 2790

Genauere Werte im konkreten Versorgungsbereich erhalten Sie unter der Rubrik Trinkwasser - Wasseranalyse – Gemeinden.

Weitere Werte entsprechend der Trinkwasserverordnung können in der technischen Betriebsstelle Blaufelden Tel. 07953-98900 abgefragt werden.

Verwaltungsgebäude der HWG
"Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hohenloher Wasserversorgungsgruppe !“

Der Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe mit Sitz in Gerabronn hat die Aufgabe, seine 11 Verbandsmitglieder mit trinkbarem Wasser zu versorgen. Hierzu betreiben wir eigene Wasserversorgungsanlagen, sei es Wassertürme, Hochbehälter, Überlandleitungen und Ortsnetze. Mit unserer neuen Internetseite möchten wir Sie über unseren Wasserversorgungs-Zweckverband umfassend informieren. Sie erhalten Daten zur Organisation des Verbandes, der Wasserqualität und -aufbereitung, den Versorgungsbereichen und vieles mehr ....

RUND UM DAS WASSER
- dem Lebensmittel Nr. 1.

Drucken E-Mail

Information zum Corona-Virus

Wasserhahn 

Coronavirus: Keine Übertragung über Trinkwasser

Eine Übertragung des Krankheitserregers über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach aktuellem Kenntnisstand ausgeschlossen.

Laut Robert-Koch-Institut ist der Hauptübertragungsweg des Coronavirus die Tröpfcheninfektion, direkt von Mensch zu Mensch über die Schleimhäute der Atemwege oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden. Häufiges und ausgiebiges Händewaschen mit anschließender Desinfektion sind daher wichtige Vorsorgemaßnahmen jedes einzelnen Bürgers zum Schutz vor Infektionen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage unseres Vorlieferanten Zweckverband Wasserversorgung Nordost-Württemberg Crailsheim (NOW): www.now-wasser.de

sowie deren Vorlieferanten Zweckverband Landeswasserversorgung: www.lw-online.de und Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung: www.bodensee-wasserversorgung.de

 

Artikel lesen...

Weltwassertag 22. März 2020

Werbebildkomprimiert1 

Jedes Jahr wird der 22. März von den Vereinigten Nationen als internationaler Weltwassertag ausgerufen. Die Öffentlichkeit soll an diesem Tag auf die Bedeutung von sauberem Trinkwasser als wichtigste Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam gemacht werden.

In Deutschland steht Trinkwasser überall und jederzeit in ausreichender Menge und hervorragender Qualität zur Verfügung. Bei uns ist dies mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Nicht überall auf der Welt jedoch ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser in ausreichender Menge gewährleistet und es herrscht Wasserknappheit.

Der Weltwassertag 2020 steht unter dem Motto "Wasser und Klimawandel". Mit diesem Motto wollen die Vereinten Nationen verdeutlichen, wie eng die Themen Wasser, Natur und Klimawandel miteinander verbunden sind. Auch die beiden trockenen Sommer haben gezeigt, dass der Klimawandel auch bei uns nicht Halt macht und die Wasserversorger vor weitere Herausforderungen stellt. Bis jetzt konnten die Verbandsmitglieder, auch durch die mehrgliedrige Struktur HWG-NOW-Fernwasserversorger, rund um die Uhr mit ausreichender Menge an sauberem Trinkwasser versorgt werden. Und dies soll auch weiterhin so bleiben. Sauberes Trinkwassser, auch ein wichtiges Stichwort in Zeiten des Corona-Virus. Hygiene und der Zugang zu einwandfreiem Trinkwasser sind elementar für die Vermeidung von Krankheiten.

Artikel lesen...

Verbandsversammlung 2019

Zur jährlichen Verbandsversammlung traf sich die HWG am Donnerstag, den 14. November 2019 in Blaufelden.

Veabschiedung Bruder

Verbandsmitglied Hans Bruder (bisheriger Ortsvorsteher von Creglingen - Niederrimbach) wurde von Verbandsvorsitzender Petra Weber verabschiedet, hier im Bild mit Ehefrau und Verbandsvorsitzender Weber

 

Neben dem Bericht der Verbandsvorsitzenden Bürgermeisterin Petra Weber, Blaufelden, informierte Betriebsführer Holger Gersten und Geschäftsführer Dr. Jochen Damm vom Zweckverband Nordostwürttemberg Crailsheim (NOW) vom Bau- und Betriebsgeschehen der HWG. Beschlossen wurde der Jahresabschluss 2018 sowie der Wirtschaftsplan 2020 welche Geschäftsführerin Isolde Ansorge von der HWG erläuterte. Herr Hans Bruder aus Niederrimbach wurde als bisheriges Mitglied der Verbandsversammlung und des Verwaltungsrats verabschiedet.

Weitere Infos....

Artikel lesen...

Verbandsversammlung 2018

VwR Mai 2018 HOmepage

Verwaltungsrat wieder komplett: von links: GF Dr. Jochen Damm, NOW; BMin Rita Behr-Martin, Wallhausen; BF der HWG Holger Gersten, NOW; BM Siegried Gröner, Rot am See; GF HGW Isolde Ansorge; stv. VV BM Uwe Hehn, Creglingen; VV BMin Petra Weber, Blaufelden; BM Christian Mauch, Gerabronn; BMin Jacqueline Förderer, Schrozberg; BM Stefan Ohr, Kirchberg/Jagst; BMin Heike Naber, Niederstetten; Herr Hans Bruder, Niederrimbach

Zur jährlichen Verbandsversammlung traf sich die HWG am Donnerstag, den 15. November 2018 in Gerabronn - Michelbach/Heide.

Neben dem Bericht der Verbandsvorsitzenden Bürgermeisterin Petra Weber, Blaufelden, informierte Betriebsführer Holger Gersten und Geschäftsführer Dr. Jochen Damm vom Zweckverband Nordostwürttemberg Crailsheim (NOW) vom Bau- und Betriebsgeschehen der HWG. Beschlossen wurde der Jahresabschluss 2017 sowie der Wirtschaftsplan 2019, welche Geschäftsführerin Isolde Ansorge von der HWG erläuterte. Außerdem wurde Verbandsvorsitzende BMin Petra Weber, Blaufelden und stellvertretender Verbandsvorsitzender BM Uwe Hehn für die nächsten 5 Jahre in ihrem Amt bestätigt, sowie BMin Heike Naber, Niederstetten als Nachfolgerin für Herr BM Rüdiger Zibold i.R. in den Verwaltungsrat gewählt..

Artikel lesen...

Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibungen

Beschränkte Ausschreibungen

Beschränkte Ausschreibungen

Information über beschränkte Ausschreibungen

a) Beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen:

Nach § 19 Abs. 5 VOB/A informieren Auftraggeber fortlaufend über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nr. 1 VOB/A ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 EUR ohne Umsatzsteuer:

derzeit keine

 

b) Vergebene Aufträge nach beschränkter Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb:

Nach § 20 Abs. 3 Nr. 1 VOB/A informieren Auftraggeber fortlaufend über die Zuschlagserteilung bei beschränkten Ausschreibungen über einem Auftragswert über 25.000 EUR ohne Umsatzsteuer sowie bei freihändigen Vergaben ab einem Auftragswert über 15.000 EUR:


derzeit keine

 

 Auftraggeber:        Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe

                                Rechenhausener Straße 2, 74582 Gerabronn

                                  Tel. 07952/284, Fax: 07952/6231, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Lesen...