Schulaktion zum Weltwassertag

Weltwassertag am 22. März 2019

Aktion des Schulzentrums Blaufelden
 Schülöer

 

Jedes Jahrwird der 22. März von den Vereinigten Nationen als internationaler Weltwassertag ausgerufen. Die Öffentlichkeit soll an diesem Tag auf die Bedeutung von sauberem Trinkwasser als wichtigste Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam gemacht werden. In Deutschland steht Trinkwasser überall und jederzeit in ausreichender Menge und hervorragender Qualität zur Verfügung. Bei uns ist dies mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Nicht überall auf der Welt jedoch ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser in ausreichender Menge gewährleistet.

 

Die Grundschüler der Klasse 3 des Schulzentrums Blaufelden besuchten an diesem Tag mit ihren Lehrerinnen im Rahmen einer Schulaktion rund um das Thema Wasser die Betriebszentrale der HWG in Blaufelden.

Geschäftsführerin Isolde Ansorge erklärte den Schülerinnen und Schülern auf anschauliche Weise welche Stationen das kostbare Trinkwasser von der Quelle bis zum Wasserhahn durchläuft. Betriebsfüher Holger Gersten präsentierte zusammen mit den Wasserwärtern verschiedene Rohrmaterialien, verschiedene Hydranten und auch Arbeitsgeräte und Fahrzeug. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Trinkwässer probieren, zum einen Bodenseewasser, welches im Wasserwerk Bronn der NOW zugemischt wird. Zum anderen Landeswasser, welches in Langenau aufbereitet wird und aus dem Donauried stammt. Dieses Trinkwasser wird bei Bedarf im südlichen Bereich des Zweckverbands eingespeist. Hauptsächlich wird der Verband jedoch aus dem Mischwasser vom Wasserwerk Bronn versorgt, welches zu 80 % aus den Quellen und Brunnen der Rergion stammt und zu 20 % mit Bodenseewasser gemischt wird. Dieses Trinkwasser wurde zuletzt probiert. Die Schülerinnen und Schüler erhielten noch ein Trinkglas mit der Aufforderung, doch künftig auch vermehrt das kostbare Trinkwasser mit sehr guter Qualität aus dem Hahn zu trinken. Frau Schulleiterin Frau Doreothea Seth-Blendinger und stv. Bürgermeister Herr Hermann Kiesecker probierten ebenfalls das köstliche Gut.
Anschließend wurden H. Gersten und Frau Ansorge noch ins Schulzentrum eingeladen, um weiteren Aktionen der Schülerinnen und Schüler rund um das Lebensmittel Nr. 1 zu bestaunen.

Homepage blaufelden

 von links: Betriebsführer HWG Holger Gersten, Geschäftsführerin Isolde Ansorge, Schulleiterin Dorothea Seth-Blendinger, stv. Bürgermeister Hermann Kiesecker

 

Drucken E-Mail